Abkühlung

August 6, 2016

Fremdreferenziell

July 30, 2016

image

Da sitze ich mit meinen Freunden
nicht wegen der Tarnung
nicht wegen des Regenschutzes
nicht wegen des Schattens

Da sitze ich mit meinen Konkurrenten
lediglich wegen der Krümelnähe

Großstadtjagd

July 9, 2016

2016-04-24 17.12.26

bis oben voll mit Müll
die Tonne quillt
der Rabe lauert still
sein Bauch ist nicht gefüllt

dann schafft er eine Tüte raus
mit seinem starken Schnabel
der Fund sieht viel versprechend aus
der Müll ist heut spendabel

Der Bank sei dank

June 12, 2016

2016-05-07-20.54.46

Sitze auf der Bank, denke an den Tod
zweifle obs ihn gibt, den ewgen Herren Gott
Mein Kopf hängt schief
Gedankenmief
Umgibt mich Häufchen Elend

So bin ich ganz in meiner Welt
Als ein finstrer Mann
sich vor mich stellt
Ich hör ihn murmeln
Ist es denn wahr
Der Mann spricht aus, was nie geschah
Mein Herz gefriert
Ich spei es aus
Haste schnellsten Wegs nach Haus

Seitdem meide ich diese Bank
diese Bank macht Seelen krank

Kampf um das Mahnmal

May 8, 2016

2016-05-01 14.58.54

Straff gekämmte Regenschauer
fegen durch der Bäume Wipfel
Sonnenstrahlenfetzen verletzen
Hochbetagte Mahnmalzipfel
Eine kranke Krähe kackt auf die bronzene Soldatenhand
Gierige betrachten sich, verdeckt von der Gedenksteinwand

Der Wind sortiert Passanten
In drei graue Sprenkelmassen
Deren Blicke unbelebt
Deren Augen matschverklebt
Deren Kiefer zornig bebt

Der Kampf beginnt
dem Sieger winkt
ein Original Regenponcho
aus dem Schützengraben

Abendstrich

April 14, 2016

image

Sichtbar

April 10, 2016

image

Der Wald ist durchsichtig
Weiss er nicht
Dass damit
Alles sichtbar ist?

Versteckter Frühling

March 19, 2016

image

Zwischen Ästen und Monaten verborgen
Warten wir auf wohlwollende Wärme
Damit unser Fiepsen endlich zum Zwitschern werden kann

wahre gedichte

  • wahre gedichte
  • ein wirrer bär
    trug schwer
    an einem Sack
    vollgefüllt mit faulen füchsen

    die stanken so sehr
    dass der bär
    den sack im park
    einfach fallen ließ
    und verschwand

    immerhin ist des bären sinn
    jetzt nicht mehr vernebelt
    nur der park
    müffelt arg

    Wachstumsnachhilfe

    February 10, 2016

    2016-01-31 15.25.27
    Allein diese Arroganz der Menschen, den Bäumen die Äste zu schneiden, als wären die Bäume zu blöd zum Wachsen.