wahre gedichte

  • wahre gedichte
  • ein wirrer bär
    trug schwer
    an einem Sack
    vollgefüllt mit faulen füchsen

    die stanken so sehr
    dass der bär
    den sack im park
    einfach fallen ließ
    und verschwand

    immerhin ist des bären sinn
    jetzt nicht mehr vernebelt
    nur der park
    müffelt arg

    Advertisements

    Parkbär

    April 10, 2015

    Krachlampe

      Krach, Krach, soviel Krach macht das Licht
      dabei leuchtet es nur schlicht
      Das Fiepsen lockt den Parkbären an
      der diese Lampen-Fieps-Frequenz verstehen kann
      unter der Laterne lauscht der Bär die halbe Nacht
      und hört den Krach, gib acht, gib acht.